• Previous
  • Next

A n m e l d u n g   2 0 1 7 

Für wen? Alle Levels, in diesem Jahr ausnahmsweise "nur" max. 180 Teilnehmer.

Kosten: Etwas zu den Preisen; Uns ist es wichtig weiterhin überwiegend biologische Verpflegung anzubieten, auch wenn die Lebensmittel deutlich teurer geworden sind. Desweiteren wollen wir mehr Helfer/innen einstellen (um den Helfer/innen bessere Konditionen anbieten zu können), und wir müssen fast das Doppelte an Miete zahlen. Bei finanziellen Schwierigkeiten ist es auch möglich als Helfer/in zu kommen.

Immer noch NEU: In diesem Jahr möchten wir euch mit dem Pre-Workshop die Möglichkeit geben wieder eine längere Festivalstruktur geniessen zu können. Wir konnten 2 der Intensive Lehrer dazu gewinnen zusammen 2 zusätzliche WS Tage vor dem Festival zu gestalten (näheres s. Pre-Workshop Seite). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

  • Pre-WS und Festival (11. - 17. April 2017):
  • 395 Euro bei Anmeldung bis einschließlich 12. März 2017, 440 Euro bei Anmeldung ab 13. März 2017 oder später.
  • Festival (13. - 17. April 2017):
  • 285 Euro bei Anmeldung bis einschließlich 12. März 2017, 330 Euro bei Anmeldung ab 13. März 2017 oder später.
  • "nur" Pre-WS (11. - 13. April 2017):
  • 170 Euro bei Anmeldung bis einschließlich 12. März 2017, 200 Euro bei Anmeldung ab 13. März 2017 oder später.
  • Kinderpreise für das Festival (13. - 17. April 2017):
    für Kinder bis zu 2 Jahren frei oder Spende, 3 u. 4 Jahre 60 bis 80 €, 5 - 12 Jahre 80 - 100 €, 12 - 16 Jahre 100 - 140 €         (die Kosten sind für Übernachtung, Essen und die Engel, die den Kinderraum unterstützen)
  • Helferpreiszusatz:
    Helfer der Kategorie 1, 2 und 3 zahlen 170 € bis einschl. 12. März 2017, 190 € ab 13. März 2017, Kinderhelfer 150 € für das Festival vom 13.-17.4.2017 (s. auch unter Helfer), der Pre-WS kostet zusätzlich 110 € in Verbindung mit dem Festival.

Inclusive:

- Unterkunft in den Studios oder eigenem Zelt auf dem Gelände (bitte eigenen Schlafsack und Isomatte mitbringen).

- Wohnmobile können auf den Parkplätzen vor den Hallen stehen.

- Sauna und Schwimmhalle am 14.4.2017

- überwiegend biologischer, vegetarischer Mahlzeiten und Snacks.

Wer sich selbst um eine Privatunterkunft kümmern möchte; Jugendherberge Göttingen (tel. 0551-57622, jh-goettingen@djh-hannover.de) oder über das Fremdenverkehrsamt oder www.goettingen-tourismus.de (z.B. Hotel Beckmann, 32 euro/Nacht, zentrale Reservierung 0049(0)551 499800).

Online Anmeldung hier:

Helfen

Wenn du deine Kosten gegen Mithilfe vor, während und nach dem Festival verringern möchtest, bitte kontaktiere: binahmo //AT// web //DOT// de

 

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kabiro Eva Scheller
Weißdornweg 128
50827 Köln

Kontakt:
0177-6486495
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bilder

Hintergrund Bild: http://eskipaper.com/pink-flowers-wallpaper-1.html#gal_post_66575_pink-flowers-wallpaper-1.jpg

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

 

Kontakt

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

 

 

BinahMO
07771-9190718
binahmo //AT// web //DOT// de 

Kabiro Eva Scheller
0177-6486495
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

 

 

 

 

 

Anfahrt über das direkte Umland:

Wenn Sie aus Richtung Stockach kommen, biegen Sie gleich nach dem Ortseingang links in die Straße „Am Maisenbühl“ ein. Dort steht auch ein Wegweiser zur Waldorfschule.
Andernfalls halten Sie sich im Ort an die Beschilderung Richtung Stockach und folgen der Straße bis fast zum Ortsende. Auf der rechten Seite sehen Sie dann den Wegweiser, der die Richtung zur Waldorfschule ausweist. Dort abbiegen. Die Schule befindet sich direkt an dieser Straße („Am Maisenbühl“) auf der rechten Seite. Parkmöglichkeiten finden Sie entlang dieser Straße oder in der Erich-Fischer-Straße, welche direkt vor dem Schulgebäude rechts abgeht.


von der B31(n)

Fahren Sie solange bis die Strecke in die A96 übergeht. Die nächste Ausfahrt ist die Anschlussstelle AS12 Stockach-West. Dort fahren Sie ab. Am Ende der Ausfahrt fahren Sie rechts und gleich danach wieder rechts Richtung Wahlwies. Der nächste Ort ist Wahlwies. Gleich nach dem Ortseingang biegen Sie links in die Straße „Am Maisenbühl“ ein. Dort steht auch ein Wegweiser zur Waldorfschule. Die Schule befindet sich direkt an dieser Straße auf der rechten Seite. Parkmöglichkeiten finden Sie entlang dieser Straße oder in der Erich-Fischer-Straße, welche direkt vor dem Schulgebäude rechts abgeht.


von der Autobahn A96/E64

Fahren Sie an der Anschlußstelle AS13 Stockach-West ab. Am Ende der Ausfahrt fahren Sie rechts. Der nächste Ort ist Wahlwies. Gleich nach dem Ortseingang biegen Sie links in die Straße „Am Maisenbühl“ ein. Dort steht auch ein Wegweiser zur Waldorfschule. Die Schule befindet sich direkt an dieser Straße auf der rechten Seite. Parkmöglichkeiten finden Sie entlang dieser Straße oder in der Erich-Fischer-Straße, welche direkt vor dem Schulgebäude rechts abgeht.


mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie erreichen den Ort Wahlwies am leichtesten mit der Bahn-Pendelverbindung zwischen Radolfzell und Stockach.
Am Bahnsteig halten Sie sich links. Sie kommen gleich an die Hauptstraße. Gehen Sie rechts und folgen Sie dieser Straße den „Adlerbuckel“ hoch bis zur Friedhofstraße. Dort biegen Sie rechts ein und folgen dem Verlauf (Achtung, an der Gabelung links), bis Sie rechts die Erich-Fischer-Straße sehen. Dort biegen Sie ebenfalls ein. Nach der ersten Kurve sehen Sie in etwa 150m Entfernung rechts das Gebäude der Waldorfschule. Zum Schulhof kommen Sie, indem Sie den Weg zwischen Schulgebäude und Spielplatz nehmen. Zum Haupteingang gehen Sie die Straße bis zum Ende weiter und dann rechts.

 

Programm

 

Morgenkreis

Zeit, um in einem ruhigen Kreis zusammen zu kommen, um zu meditieren und Deine Energie für den kommenden Tag zu sammeln.

Labor

In diesem Raum ist Platz für Themen, welche während des Festivals geboren werden oder welches Du mitbringst. Hier gibt es keinen Lehrer, Ihr erforscht zusammen.

Einzelstunde

Bedeutet eine Eins-zu-eins Zeit mit einem von Dir gewählten Lehrer und dauert bis zu 20 Minuten. Es ist eine individuelle Zeit, für die Du etwas mitbringen kannst, woran Du arbeiten willst oder dem Spontanen nachgehen kannst.

Open und Exploration Space

...jeden Abend bis in die Nacht hinein, beginnt mit einem Warm-up, offnes Ende und auch mit Live-musik. Findet auch zu anderen Zeiten statt und möchte Raum für die verschiedenen Künste und ihr Miteinander-Wirken geben.

Specials

  • Wave, silent-jam, blind-jam, neue Ideen sind willkommen
  • Bodywork- und Stille-Raum bis auf angekündigte Ausnahmen immer geöffnet.

Sharing

Es besteht die Möglichkeit, dein Festivalprogramm durch ein tägliches Treffen in einer Klein-Gruppe für 30-60min. zu bereichern. Als eine Art Workshop in dem du die "Erfahrung in DIESEM Moment" teilst.
Wir werden uns verbindlich jeden Tag mit der Gruppe treffen um füreinander präsent zu sein. Dies ist ein Raum in dem du sowohl bezeugst als auch ausdrücken kannst, was in diesem Moment bei dir passiert, deinem Körper, deinen Gedanken, deinem emotionalen System. Was auch immer gerade die Wahrheit in deinem Herzen ist.
Vielleicht eine emotionale Erleichterung, ein Teilen deiner Gedanken über deinen Prozess hier und jetzt. Auch kannst du einfach Stille teilen oder um Rückmeldungen und Unterstützung bitten.
Was auch immer du teilen möchtest, dies ist ein sicherer Ort mit der Präsenz deiner "sharing family".
Im Grunde genommen übt das Sharing unsere Aufmerksamkeit für das was gerade ist und bietet dadurch auch einen Ort der Entspannung.

 

 

 

 

 

Festival Zeitplan

Geringfügige Änderungen sind immer möglich.

 

Freitag 17.Mai 2019

17:00 Uhr Ankunft und Registrierung
18:30 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Willkommenskreis
20:30 Uhr Aufwärmen und Jam

Samstag 18.Mai

8:30 Uhr Frühstück
10:00 Uhr Einstimmen - stilles Sitzen
10:15 Uhr Mantra-Gesangskreis
11:00 Uhr Workshop into Jam
13:30 Uhr Mittagessen
15:00 Uhr Workshop into Jam
18:00 Uhr Abendessen
20:00 h Aufwärmen und Jam

Sonntag 19.Mai

8:30 Uhr Frühstück
10:00 Uhr Einstimmen - stilles Sitzen
10:15 Uhr Mantra-Gesangskreis
11:00 Uhr Aufwärmen und Jam
Abschlußkreis & saubermachen
14:00 Uhr Mittagessen

 

ist seit über 20 Jahren freischaffende Bewegungskünstlerin, Tänzerin, Klangmusikerin. Das BinahMO TanzTheater ist Mitglied im Landesverband der Freien Tanz- u. Theaterschaffenden und anerkannt vom Mininsterium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des
Landes Baden Württemberg. www.binahmo.dewww.klangsinnfonie.de

Ich bin ein Lebenskünstler, der sich spielerisch und forschend auf Entdeckungsreise begibt – ein “Bewegungsliebhaber” könnte man gut sagen. 1985 wurde ich im Tessin geboren und lebe in Bern. Hauptberuflich bin ich Tänzer, Zirkusartist und Musiker, u.a. im Zirkus Chnopf und in der eigenen Company (www.Idcollective.org).

Ich arbeite in der Tiefe als Shiatsu Praktiker (in Ausbildung) und in der Höhe in den Bäumen des Seilparks Bern (Retter und
Höhenarbeiter). Die Contact-Improvisation und der Tanz der 5-Rhythmen sind mein Zuhause.
 

Musik

Meine Kontrabässin, an der ich gerne fein streiche und zupfe, mein Mini Schlagzeug zum aufpeppen, kleine Klimper-Ding-Dongs zum
TanzTräumen, meine Gitarre,
Stimme und meine stille Präsenz bringe ich mit zur Jam.
 

Herz- und Seelenmusiker

Instrumente: Präsenz, Intuition, Resonanz, Offenheit
angewendet auf: Klavier, Gitarre, Harmonium, Stimme, …

Mich begeistert, nicht nur als Musiker …

• der Vertrauensraum des Nichtwissens und der Kreativität, den ich erlebe, wenn ich mich für Improvisation öffne, der offene Raum von prickelnder Präsenz und die Hingabe an ( )
• Berührbarkeit im Inneren und Äußeren – körperlich, emotional, seelisch, energetisch
• das Dazwischen in all seinem Potential – das pulsierende Leben zwischen Klang und Stille
• Musik als verbindendes und heilendes Geschenk
• die dynamische, kreative und heilsame Verbindung von Musik, Stimme, Körper, Berührung, Bewegung, Bewusstsein, Meditation und Präsenz


Ausgebildet in Gestalttherapie, Bodynamic, Releasing, Intuitionsarbeit und Yoga biete ich Erfahrungsräume und Begleitung zur Potentialentfaltung an – individuell und in Gruppen wie Mantra Singen, Klaviermeditation, Tanz/Musik/Seins-Impro … 

Außerdem bin ich als Grafikdesigner und Fotograf tätig und lebe gerne in Freiburg.

www.berührbar.de

 

Miriam macht in vielfältigen Konstellationen und Kontexten improvisierte Musik in Tanzräumen in Deutschland und der Schweiz. Sie spielt Klavier, Klarinette, Akkordeon und singt. Momentan studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste und unterrichtet Musik, Tanz und Gesang im schulischen und therapeutischen Kontext. Sie liebt es für und mit Kindern zu musizieren und ist brennend daran interessiert, wie sie kleinen und grossen Menschen Türen öffnen kann hin zur Freiheit im ureigenen musikalisch-tänzerischen Ausdruck.
Ausserdem ist Miriam Psychologin, in Bayern aufgewachsen und hat danach ihr Leben in Italien und der Schweiz verbracht.

ist seit über 20 Jahren freischaffende Bewegungskünstlerin, Tänzerin, Klangmusikerin. Das BinahMO TanzTheater ist Mitglied im Landesverband der Freien Tanz- u. Theaterschaffenden und anerkannt vom Mininsterium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des
Landes Baden Württemberg. www.binahmo.dewww.klangsinnfonie.de

Bin ein polyvalenter lebenskünstler, der sich spielerisch und forschend auf Entdeckungsreisen begibt. Hauptberuflich bin ich Tänzer,Zirkusartist und Musiker, u. a. im Zirkus Chnopf, in der eigenen Company (www.ldcollective.org) und bei ÖffÖff (www.öfföff.ch). 
Die Contact-Improvisation und der Tanz der 5-Rhythmen sind mein Zuhause. Bin Shiatsu und LomiLomi Praktiker in Ausbildung. Als Impro-Musiker für Menschen die sich gerne bewegen tätig (www.Hu-Dances.ch).

 

Spieltanz – Mit der eigene Lebensenergie in Bewegung & Begegnung sein

In diesem Contact Improvisation Workshop möchte ich hauptsächlich mit euch spielen – denn spielend lernt man am Leichtesten … so ist das zumindest bei mir! Ein paar witzige Spielimpulse gebe ich euch, kleine Aufgaben zum Ausprobieren, ein paar CI-Basics zum kauen und den Raum, um das Ganze freier zu erforschen.
Dieser Workshop ist für neue “CI-Schnüffler” und für Diejenigen die gerne ihre eigenen Muster kitzeln möchten.

Tanz und Kontaktimprovisation seit 1994, Praktikerin & Lehrerin in Hawaiianischer Massage und Körperarbeit, Festivalorganisatorin & Initiatorin des Osterimprofestivals & HealingHeartFestivals (Ger) & Alohafestivals (Hawaii).

Leidenschaftliche Tänzerin, Bodyworkerin, Lehrerin und Coach.

MELANIE SEEGER lebt und arbeitet in Freiburg als freischaffende Tänzerin, unterrichtet Neuen Tanz, Improvisation und contact Improvisation, sowie Yoga und Pilates. Sie unterrichtet die contact Fortbildung Freiburg gemeinsam mit Eckhard Müller und Bernd Ka, war Dozentin beim Basisprojekt, ein 11 wöchiges intensiv Tanztraining von beweguns-art freiburg und performt in verschiedenen Bühnenprojekten. Ihre Ausbildung zur Tänzer und Performerin machte sie bei TIP, Schule für Tanz, Improvisation und Performance in Freiburg. Davor machte sie während ihrer Erzieherausbildung eine zwei -jährige berufsbegleitende Fortbildung in Tanz -und Ausdruckstherapie bei Wendepunkt.

Weitere Informationen über Melanie und ihre Arbeit findest du auf:
www.tanz-mehr.de

Ebenenwechsel – gemeinsam mühelos durch die Ebenen tanzen

Wie schön dass wir in der Contact Improvisation die meiste Zeit einen oder mehrere PartnerInnen haben. So lasst uns diese auch nutzen, denn gemeinsam geht es meist leichter. Durch den Raum und durch die Ebenen, auf und ab. Vom Stehen zum Boden gleiten, vom Boden wieder hoch ins Stehen und vielleicht noch weiter in die Lüfte. Durch ein geschicktes Spiel mit dem Geben und Nehmen von Körpergewicht sparen wir Muskelkraft und erhöhen den gemeinsamen Flow durch die Ebenen.
Im Workshop werden verschiedene Möglichkeiten des Auf und Ab angeboten und ausprobiert. Anschließend läd das gemeinsame Tanzen dazu ein diese Formen zu brechen und unzählige, spontane Varianten zu finden.

 

Vinyasa Yoga Flow am Morgen

Nach dem Schlaf wieder ankommen im physischen Körper. Bei sich selbst ankommen in Achtsamkeit und Selbstliebe. Räkeln und strecken, die Faszien dehnen und durch sanfte Sonnengrußvarianten und Pranayama (Atemübungen) positiv und energetisiert in den neuen Tanztag starten.

Im Vinyasayoga initiiert der Atem die Bewegung, wodurch die Bewegungsabfolgen der verschiedenen Positionen (Asanas) fließend werden und ineinander übergreifen. Yoga fokussiert unseren Geist und lässt uns mehr im gegenwärtigen Moment ankommen und verhilft uns dadurch zu innerer Ruhe und Gelassenheit.

 

Subcategories